Zurücksetzen

Werk für elektrische Antriebssysteme von Siemens

Energiekosten einsparen, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen


AUF EINEN BLICK

Ort: Tianjin, China

  • LED-Upgrade für 7 Produktionsstätten
  • 1.000 GL2 Compact
  • 55 % Energieeinsparung
  • Werkstätten mit einer Fläche von 65.000 m²
  • Installationshöhe: 20 m
  • 1,05 W/m²/100 lux
  • Ausgezeichnete Farbwiedergabe für visuelle Genauigkeit
  • Gesteigerte Produktivität

In dem 1995 gebauten Werk für elektrische Antriebssysteme von Siemens im chinesischen Industriezentrum Tianjin werden Antriebe, Motoren und Windgeneratoren hergestellt. 2015 sollte das Beleuchtungssystem in sieben Produktionsstätten erneuert werden, um die Kosten zu senken und das Beleuchtungsniveau zu verbessern.

Um die Sicherheit und den Komfort der Mitarbeitenden sicherzustellen, sollten 1.000 Leuchten durch eine energieeffiziente Beleuchtungslösung ersetzt werden. Bei einer Installationshöhe von 20 m war es wichtig, dass sich die Leuchten einfach montieren lassen, wenig gewartet werden müssen und eine lange Lebensdauer haben.

Das Unternehmen entschied sich für die GL2 Compact, die allen Anforderungen gerecht wird. Sie bietet eine hochwertige, gleichmäßige Beleuchtung mit ausgezeichneter Farbwiedergabe und minimalen Gesamtbetriebskosten.

Zusätzlich konnten die Arbeitsbedingungen optimiert werden. Die Beleuchtung beugt Müdigkeit vor und steigert so die Produktivität.

Dank dieser neuen energieeffizienten Lösung verbraucht das Unternehmen nun 55 % weniger Energie.

Ähnliche Projekte